Wado 29: Metagame

Woran merkt ihr, dass meine Tochter pünktlich ins Bett gegangen ist? Richtig: Es dauert nicht 3 Monate bis ich dazu komme, die Metagame-Analyse zu machen. Zunächst einmal vielen Dank für die vielen lesbaren Decklisten.

Ich würde mir allerdings wünschen, dass der gute Steffen sein Deck nicht immer „Mono G Storm“, sondern einfach „Elfen“ nennt. Das kostet mich jedes mal 2 Sekunden meiner wertvollen Zeit und meiner mentalen Energie!

Nun zum Thema: Was hat uns das erste Wado nach dem großen Ban gebracht?

Metagame nach Decks

Die Antwort ist recht einfach: Viele weiße Karten. Von 46 Spielern haben sich 7 für Varianten von Death & Taxes entschieden. Des weiteren waren jeweils vier Spieler mit 4 Color Loam, Grixis Delver, Elfen und verschiedenen Varianten von Reanimator angereist.

Insgesamt finden sich sehr viele faire, kreaturenbasierte Decks und nur sehr wenig Combo in der Liste.

Zählt man die Elfenspieler zur Kategorie Kombo, wären das gerade einmal 10 Decks – und keines davon konnte sich in den Top 8 platzieren.

Mir persönlich gefällt ja wie divers das Metagame geworden ist. Ich hoffe, dass das auch beim nächsten Wado so bleibt.

Nicht vergessen: Nächstes mal ist unser 30stes Jubiläum und es warten ein Haufen Extras auf Euch. Wir hoffen, den finalen Termin (der im Oktober sein wird) bald veröffentlichen zu können.

Bis dahin noch frohes Kartendrehen!

Updated: 18. August 2018 — 10:30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Win A Dual Open © 2015 Frontier Theme